zurück

Lebenslauf:

Markus Kai Schmidt


1983 - '87 Ausbildung zum Mechaniker bei Fa. Bessey & Sohn in Bietigheim-Bissingen, Abschluss: FacharbeiterAnschließende Beschäftigung bis zum 30.06.1987
1987 - '88 Grundwehrdienst in Stetten am kalten Markt
1988 - '90 NC-Facharbeiter und Programmierer Werkzeugmacherei, Fa. Bessey & Sohn
1990 - '92 Fachschule für Technik; Wilhelm-Maybach-Schule, Bad Cannstatt mit Ablegung der Ausbilder-EignungsprüfungIHK Stuttgart und Prüfung zum staatlich geprüften Techniker
1992 - '94 Sachbearbeiter Arbeitsvorbereitung / Fertigungsplanung, Fa. Steuerungstechnik Steiger, Erligheim
1994 - '95 REFA-Grundausbildung für Arbeitsstudium mit Prüfung zum REFA-Sachbearbeiter
1994 - '98 Projektbearbeitung Fa. Riexinger Türenwerke, Brackenheim
1995 - '97 REFA-Fachschein / Prozessorganisator mit Schwerpunkt Kostenwesen, PPS und QM
1998 - 2002 Sachbearbeiter Produktionsplanung und -steuerung für das Profit-Center GM der Fa. Komet, Besigheim
seit 01.06.2002 Unternehmer, Fa. ENERGETIC, Dienstleistungen für Architekten und Bauherren

Zum Thema Handwerken:

Ich bin Techniker aus Berufung.
Alles was mit Schrauben und bewegten Teilen zu tun hat, interessiert mich.
Wobei ich meine Schwerpunkte habe: Equipment um Vorgänge zu optimieren
sind wichtiger als Kunst. Natur geht vor Technik. Technik funktioniert nur mit Natur.
So einfach ? Nein, eben nicht!
Daher ein Beispiel: Ich fertige ein Regal aus Holz. Ich möchte das Holz selbst
auswählen, den persönlichen Bezug dazu bekommen, denn die Mühe es zu sägen,
schleifen und zusammenzufügen, muss es Wert gewesen sein den Baum zu fällen!
Wenn das Regal dann in meinem Wohnzimmer steht, sehe ich den Baum, meine
Mühen das Holz zu bearbeiten und das Regal mit seinem Nutzen Bücher ordentlich
aufzunehmen. Abends kann ich mir das Buch meiner Wahl, zielsicher aus dem
sinnvoll archivierten Buchvorrat auswählen.
Das ist Handwerk, wie ich es verstehe.

Mein selbsteingestandenes Persönlichkeitsprofil:

Vorgehensweise:
Grundsätzlich zähle ich zu den Aktivisten die mit Visionen arbeiten. Diese Visionen
werden gedanklich konkretisiert und zu Papier gebracht. Dann darüber gebrütet und
vielleicht auch wieder beiseite gelegt oder verworfen. Jedoch einmal als Ziel erfasst,
will ich nicht locker lassen bis das Ziel erreicht ist! Vielleicht ist das auch der Grund
warum mir die Haare auf der Stirn zurückweichen?!

Gefühle:
Ich bin ein Mensch der Zufriedenheit braucht und erarbeiten will.
Am liebsten habe ich harmonische Verhältnisse und lache sehr gerne.
Spaß zu haben gehört für mich genauso zum Leben wie die Ernsthaftigkeit.

Leider ist das Leben nicht immer gerecht und harmonisch, daher halte ich es für
notwendig eine klare Linie zu beschreiben, einen „roten Faden“ zu spannen, an dem
man sich entlang bewegt. So können mich andere als Fixpunkt mit
Anpassungsmöglichkeiten erkennen und bekommen eindeutige Signale.

Ich mag es nicht
- immer wieder das Gleiche tun zu müssen, ohne weitere Erkenntnisse zu erlangen
- wenn jemand gleichgültig gegenüber anderen Personen (der Umwelt) ist und handelt
- angelogen zu werden

Gerne mag ich
- ehrliche, aufrichtige und unkomplizierte Menschen
- gebraucht und gefordert zu werden.
- dass Menschen die Mühen anderer schätzen

Hobbys:
Tauchen, Schwimmen, Joggen, Handwerken, Natur
Zum Tauchen:Mir gefällt es die Flora und Fauna zu bewundern. Fische bei der Nahrungssuche zu beobachten und Neues zu entdecken. Die Ausrüstung die man zum Tauchen benötigt, ist für mich die optimale Verbindung meiner Interessen Technik und Natur. Ein weiteres Interessengebiet, der Mensch, verbinde ich ebenso mit dem Tauchen.Hierzu spielen folgende Themen ein wichtige Rolle:Anatomie, Körperfunktionen, Notfallversorgung, Erste Hilfe, Rettung, Physik, Naturwissenschaften, Selbsteinschätzung, Psyche und die Leistungsfähigkeit im sportlichen Sinne. Diese Themen sind bei mir miteinander verknüpft, nur so kann man Freude am und im Wasser haben. Das ist mein Standpunkt nach circa 25 Jahren Taucherfahrung.